Die Proweightless-Diät

Kurz und Knapp

  • Das Besondere an unserem Programm ist zum einen die ärztliche Betreuung. Diese ist unabdingbar und in ihrer Intensität abhängig von Begleiterkrankungen und Medikamenteneinnahme. In Problemsituationen stehen unsere Begleitärzte auch telefonisch zur Verfügung. 
    Sollte Sie die ärztliche Betreuung via Videokonferenz nutzen wird Ihr Hausarzt in den Prozess mit eingebunden
  • Während der Diät bleiben die Muskelmasse und die Haut Elastizität erhalten
  • Nach 3 bis 4 Tagen verschwindet das leichte Hungergefühl und Sie sind trotz diätetischer Ernährung gut gelaunt und Leistungsfähig
  • große Produktvielfalt an herzhaften und süßen Nahrungsmitteln, Getränken und Snacks - im Durchschnitt stehen Ihnen 60 verschiedene Produkte zur Verfügung


Die Proweightless-Protein-Diät - eine Erklärung

Eine Proteindiät (Eiweissdiät) ist eine wissenschaftliche Methode zur Gewichtsreduktion, entwickelt von Ärzten und nach umfangreichen medizinischen Untersuchungen den Patienten zur Verfügung gestellt, deren klinischer Zustand für diese Diät geeignet ist.

 

Sie umfasst folgendes:

  • die Einnahme von Proteinen hoher Wertigkeit in Form von vorbereiteten Lebensmitteln
  • begrenzte Zufuhr von Zucker und Fett mit dem Ziel den Körper in den Zustand der Ketose zu bringen (der Körper wird schnell und kontrolliert in eine Form des Hungerzustandes gebracht)!

 

Durch die Ketose werden folgende Effekte erzielt welche die Durchführung der Diät erleichtern:

  • Appetitlosigkeit
  • Psychostimulierende Wirkung (Gefühl von Vitalität)
  • selektiver Verlust von Körperfett

Zusammen mit der Hypokalorischen Diät (energiearme Ernährung) führen diese Effekte zu: 

  • Reduzierung von Körperfett mit schnellem und kontrollierten Gewichts- und Volumenverlust
  • Erhalt der Muskelmasse durch den Konsum der Proteinhaltigen Nahrung
  • Steigerung des Fettverbrauches 

Die Proteindiät mit Proweightless erfolgt in drei verschiedenen Phasen der Ernährungsumstellung, bis beim Patienten ein Gleichgewicht in der Ernährung erreicht wird.

Während des Programmes ist es notwendig, bestimmte Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen: Vitamine, Natrium und Kalium, Magnesium, Kalzium und ggf noch andere Ergänzungsmittel, die vom Arzt bei jedem Patienten individuell festgelegt und den verschiedenen Phasen der Diät angepasst werden.

 

Vorteile von den Erfolgen dieser Diät haben vor allem Patienten, welche schon mit anderen Diätversuchen Misserfolge hatten und Patienten, bei denen eine operative Magenverkleinerung indiziert ist.

 

Der langfristige Erfolg mit Beibehalten der reduzierten Gewichts ist wie bei jeder anderen Methode zur Gewichtsabnahme abhängig von der anhaltend richtigen Ernährung die während des Diätprozesses erlernt und angenommen wurde und natürlich von andauernder und ausreichender körperlicher Aktivität! Gerne unterstützen wir, zusammen mit dem Behandelnden Arzt diesen 

Prozess.

 

Indikationen und Kontraindikationen für die Proweightless-Diät

Grundsätzlich ist die Proweightless-Diät für jedermann. Dies gesagt, gibt es eine Liste von Gründen die gegen eine Teilnahme an der Diät sprechen. Im Einzelfall wenden Sie sich bitte mit Ihren Fragen an einen Begleitarzt.

Indikationen

 

  • Übergewicht (BMI 25 bis 29)
  • Malignes Übergewicht (BMI über 29)
  • Notwendigkeit schnellen Gewichtsverlustes in einer Prä- oder postoperativen Phase
  • Misserfolge in der hypokalorischer Diät

Gesundheitsstörungen durch Übergewicht wie

  • Diabetes mellitus (nicht insulinpflichtig)
  • Bluthochdruck
  • Asthmauni COPD
  • abdominale Hernien
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • Arthrose und Spondylose
  • Varikosis der unteren Extremitäten

 

Relative Kontraindikationen sind

  • Patienten über 65 Jahre
  • Nieren- und Gallensteinerkrankungen
  • Zustand nach Schlaganfall
  • Depressionen
  • Orthostatische Hypotonie
  • Gicht
  • Kaliumsparende Antihypertensiva!

 

Kontraindikationen

 

Absolut ungeeignet für

  • Patienten unter 16 Jahre
  • Typ1Diabetiker
  • Patienten mit Elektrolytsörungen und Diuretikabehandlung (Thiazide und Schleifendiuretika)
  • Niereninsuffizienz
  • Leber- und Pankreasinsuffizienz
  • Akute Herz- Kreislauferkrankungen wie Milder Schlaganfall in den letzten 6Monaten
  • Herzrythmusstörungen
  • Hämopathien
  • maligneTumorerkrankungen
  • Schwere psychische Störungen und Erkrankungen wie Alkoholismus, Bulimie, schwere Depressionen
  • Schwangerschaft und Stillzeit (nach der Stillzeit stehen wir Ihnen gerne helfend zur Seite)

Der Ablauf der Diät

Sie haben sich entschieden! Aber wie geht es weiter?!

Jede Proweightless-Diät beginnt mit einem ärztlichen Gespräch und einer ärztlichen Untersuchung. So Sie einen Begleitarzt in Ihrer Nähe haben wenden Sie sich einfach und unkompliziert an das lokale Team für einen Termin.

Alternativ sprechen Sie uns für Informationen zur elektronischen Visite an.

 

 

Was für Sie auch die passende Variante ist - in jedem Falle beginnt Ihre Reise mit einem ausführlichen Gespräch mit Ihrem Begleitarzt. Hier wird alles die Diät, den Ablauf und den Einstieg betreffende zusammen besprochen. Ziele und Meilensteine werden festgelegt. 
Erst nach diesem ausführlichen Gespräch entscheiden Sie endgültig ob Sie an dem Proweightless-Programm teilnehmen möchten. 

Die 1. Phase, die sogenannte "Aktive Phase" ist zum einen der Einstieg in die Diät und zum anderen der Hauptbestandteil des ersten Abschnittes Ihrer Ernährungsumstellung. 

Nach ca. 3 Tagen treten Sie in die Ketose ein. Ihr Körper hat sich auf den Mangel eingestellt (das hat der über Tausende von Jahren gelernt) und bedient sich nun den Fettreserven um diese für die Energiegewinnung zu nutzen. 

In dieser Phase werden Sie alle 5 Mahlzeiten mit Proweightless-Produkten bestreiten. Dazu kommen lediglich noch kleine Mengen ausgewählter Gemüsesorten.

 

In dieser 1. Phase werden Sie aller 14 Tage - 3 Wochen zu einer Kontrolle Ihrer Blutwerte bei Ihrem Begleitarzt erwartet. 

 

Sobald Sie 80% des gewünschten Gewichtsverlustes erreicht haben, beginnen wir mit der 2. Phase.


Mit dem Eintritt in die 2. Phase beginnen wir langsam aber sicher, Ihre Ernährung umzustellen. Proweightless zieht sich in einem ersten und vorsichtigen Schritt zurück - nur noch 3 der 5 Mahlzeiten werden mit Proweightless-Produkten bestritten. 

Dafür rücken die ersten Fleisch- und Fischsorten auf Ihren Speiseplan. 

 

In der Regel werden Sie auch jetzt in der Ketose bleiben - allerdings wird sich der Gewichtsverlust verlangsamen. Wir beginnen Ihren Körper bzw. Ihre Verdauung wieder auf ein angemessenes Level zu bringen. 

 

Auch in dieser Phase werden Sie im ständigen Kontakt mit Ihrem Begleitarzt oder mit Proweightless stehen. Der Turnus der Kontrollen wird sich aber vergrößern. 


Während sich Proweightless zunehmend aus Ihrer Ernährung zurückzieht, finden mehr und mehr "normale" Produkte den Weg auf Ihren Speiseplan. 

Obst wird zum Beispiel wieder eine Rolle spielen - etwas, worauf Sie sich nach einigen Wochen garantiert freuen werden. Aber Vorsicht! Kleine Mengen stehen auf dem Speiseplan denn Obst hat verhältnismäßig viel Zucker. 

 

Sowohl das Proweightless-Team als auch Ihr Begleitarzt stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. 


Glückwunsch! Sie haben es geschafft! 

 

Fast wenigstens - denn jetzt kommt der schwerste Teil. Mit den neu erlernten Gewohnheiten entlassen wir Sie wieder vollends in die Raue und gnadenlose Welt der Verführungen. 

 

Jetzt Standhaft zu bleiben können wir Ihnen leider nicht abnehmen. Allerdings stehen wir mit Rat und Tat zur Seite und begleiten Sie gerne langfristig. Bedenken Sie: Ihr neues Gewicht müssen Sie bis zu 2 Jahren halten, um den JoJo-Effekt vollends zu umgehen.