· 

5 Gründe JETZT eine Diät zu machen

Die Herausforderungen und Veränderungen der letzten Monate brauchen wir nicht aufrollen. Sind ja schließlich noch allgegenwärtig und werden es wohl auch noch einige Zeit bleiben… 

Warum also gerade jetzt eine Diät? 

Hier sind 5 Gründe

Darauf achten wir gerade sowieso alle. Die einen mehr, die anderen weniger - klar - aber im Ende drehen sich alle Maßnahmen, mit denen wir so leben müssen, um unsere Gesundheit. Warum nicht also dieses Bewusstsein nehmen und für sich selber ausbauen. Schon eine verhältnismäßig kleine Reduktion hat positive Auswirkungen auf Körper und Geist. 

Unabhängig von allen anderen Einflüssen sind die Vorteile, die eine Reduktion des Gewichtes für die allgemeine Gesundheit mit sich bringt, enorm. Direkt zum Beispiel durch die reduzierte Gefahr an Diabetes Typ-II zu erkranken und den damit verbundenen Langzeitfolgen. "Indirekt" durch die verbesserte Beweglichkeit, welche wiederum zu verbesserter Gesundheit führt und führen kann... 

Viele der Versuchungen, die uns regelmäßig eine Diät erschweren, sind Dinge, die es im Moment eh nicht gibt. Familienfeiern mit all den Kuchen und hausgemachten Leckereien. Feste, Hochzeiten, Urlaube oder halt einfach der gemütliche Grillabend mit Freunden. Restaurantbesuche, abendliches Zusammensitzen mit  Kollegen. Verstehen wir uns nicht falsch - uns fehlt all das auch… sehr sogar! Aber für eine Diät ist das durchaus ein Vorteil, den man aufgreifen kann und sollte. Denn mit jedem dieser Beispiele kommen Versuchungen. Diesen während einer Diät und besonders während der folgenden langfristigen Umstellung der Ernährung standzuhalten ist immer wieder eine Herausforderung. 

Jeder der sich mit seiner Ernährung aus dem „Normbereich“ wagt, ist den oft kritischen Blicken seines Umfeldes ausgesetzt. „Was? Du? Diät? Wieso denn das?“ "Keine Kartoffeln? Keine Nudeln? Das macht man doch nicht!" Oder das Berühmte: „Ich hab aber extra gebacken“. 

Wo auch immer die Fragen herkommen, in vielen Fällen ist das ständige Rechtfertigen anstrengender als die eigentliche Diät. Viele unserer Kunden bestätigen zum Beispiel, dass man besonders während einer Diät nicht unbedingt "gesellschaftsfähig" ist. Erwartungen nicht zu erfüllen - eigenwillig wie sie sein mögen - kann eine ziemliche Anstrengung sein. Oft wird mit Ausreden oder kleinen Notlügen reagiert... 

Schade und anstrengend wie die Kontaktbeschränkungen zur Zeit sein mögen - mit Blick auf eine Diät haben sie durchaus ihre Vorteile. Man muss sich einfach nicht ständig rechtfertigen!

Zum Thema Alkohol gibt es zwei wichtige Punkte. Während einer Diät - insbesondere während der Proweightless-Diät - ist Alkohol tabu. Ob Sie nun zu denen gehören, die in den letzten Monaten etwas mehr als normal getrunken haben oder aber zu denen, die durch fehlende soziale Kontakte eh schon weniger Wein, Bier und co. konsumieren - in beiden Fällen ist jetzt ein guter Zeitpunkt für eine Diät. Auch hier kommen die fehlenden sozialen Kontakte zur Hilfe - weniger Versuchung macht es leichter zu Wiederstehen. Und eine noch so "kleine Alkoholpause" ist im Ende immer eine gute Idee!

Auch unabhängig von Corona ist in den letzten Jahren die Anzahl besonders der an Adipositas leidenden Menschen weiter angestiegen. Die aktuellen Beschränkungen tragen in vielen Fällen nicht unbedingt zu einer Besserung bei. 

Schon Mitte des letzten Jahres zeigen u.a. des unabhängigen Marktforschungsunternehmens Forsa, dass bis zu 30% der Deutschen seit Beginn der Pandemie zugenommen haben. Die Gründe hierfür sind in vielen Fällen eine Kombination aus weniger Bewegung, mehr essen und zu Teilen auch ein erhöhter Alkoholkonsum. 

Unabhängig von den möglichen Folgen bei einer Coronaerkrankung hat Übergewicht negative Auswirkungen auf viele gesundheitliche Aspekte. Ein Grund mehr für eine Gewichtsreduktion - ob nun mit einer Diät oder durch eine Ernährungsumstellung… idealerweise natürlich durch die richtige Kombination aus beiden Maßnahmen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0